Messaging-Revolution verändert Autohäuser_

Zuletzt aktualisiert : Februar 19, 2021 — Sales

Telefon und E-Mail waren die traditionellen Kanäle, die Sie für die Kommunikation mit Ihren Kunden genutzt haben.

Aber die Zeiten haben sich geändert.

Kunden von heute wollen mit Unternehmen über die Kanäle kommunizieren, die sie auch privat nutzen: WhatsApp, Messenger und SMS. Eine Revolution, die dazu führt, dass einige Autohäuser zukunftssicher wachsen, während andere auf der Strecke bleiben.

 

Was ist Conversational Commerce?

Zusamenfassend: durch Conversational Commerce können Sie als Autohaus mit Ihren Kunden auf jedem Endgerät und Kanal kommunizieren.

 

Es ist mittlerweile zu einem Trend geworden, dass immer mehr Autohäuser über Messaging- und Chat-Apps wie Facebook Messenger, WhatsApp, SMS oder WeChat mit Kunden interagieren.

Kunden haben so die Möglichkeit, mit Vertriebs- und Servicemitarbeitern zu chatten, Reparatur-Updates und personalisierte Empfehlungen zu erhalten, Fragen zu stellen, sich nach Fahrzeugen zu erkundigen und sogar Rechnungen zu bezahlen.

Für Sie als Autohaus ist es eine Chance, Kunden in ihrem bevorzugten Messenger zu kontaktieren und so die Resonanz zu verbessern. Sie können Buchungsbestätigungen, Reparatur-Updates und Sonderangebote versenden und sogar virtuelle Demos durchführen. Mit der Möglichkeit von Chatbots können Sie Fragen beantworten, Leads generieren und in Echtzeit mit Kunden interagieren.

 

Warum ist Conversational Commerce so wichtig?

7 von 10 Autokäufern nutzen für die Interaktion mit Ihrem Unternehmen lieber WhatsApp, anstatt anzurufen. Eine Statistik, die Sie nicht ignorieren dürfen. Kein Auto wurde jemals ohne ein Gespräch verkauft. Conversational Commerce ermöglicht es Ihnen, Gespräche frühzeitig zu beginnen, im Idealfall bevor Interessenten die Möglichkeit haben, sich bei anderen Händlern umzuschauen.

Webformulare sterben aus. Und wenn wir ehrlich sind, haben wir sie selbst nie gerne ausgefüllt. Daher ist es keine Überraschung, dass auch Ihre Kunden diese nicht wirklich nutzen. Mit aktiven Gesprächen sammeln Sie mehr Informationen und erhöhen Ihre Verkaufszahlen!

Ein telefonischer Support ist nur schwer zu skalieren, da Sie immer ein Mitarbeiter/Kundenverhältnis von 1:1 haben. Ein Anruf dauert im Schnitt 5 Minuten. Sie können leicht selbst errechnen, wie viel Zeit und Geld Sie ein telefonischer Support kostet.

Mit Conversational Commerce und der Kombination aus Mitarbeiter- und KI-Gesprächen können Sie mehr Kunden ansprechen, ohne Personalkosten erhöhen zu müssen.

 

Conversational Commerce macht den Unterschied

Das Alles klingt zu schön um wahr zu sein, doch ich kann mir vorstellen, was Sie gerade denken: “Lohnt sich das für mich überhaupt und was kann ich erwarten?”

Und die Antwort ist: Ja, eine Menge. Die Ergebnisse sehen Sie nicht nur auf deren Webseite… Conversational Commerce hat dazu geführt, dass Händler Folgendes erzielt haben:

Höhere Kundenzufriedenheit

Verkürzte Verkaufszyklen

Höhere Markentreue

Höheren ROI aus Kampagnen

 

Implementieren Sie Conversational Commerce noch heute

Als Europas führende Messaging-Plattform für die Automobilindustrie haben wir dazu beigetragen, dass Marken wie Audi, Jeep und SEAT vom Wandel der Kommunikation profitieren.

Neugierig, wie Conversational Commerce auch für Ihr Autohaus zum Gamechanger wird?

Sprechen Sie noch heute mit einem Messaging-Experten um zu erfahren, wie auch Sie Conversational Commerce in Ihrem Autohaus einführen können.

Weiterführende Blogs